Impftermin buchen für Bocholter

Das für die Impfung von Bocholtern zuständige Impfzentrum des Kreis Borken ist Velen. (Schlatt 23, 46342 Velen). Die Impfdosen werden zur Zeit zwischen dem Impfzentrum und den Hausärzten aufgeteilt. Wer beim Hausarzt (noch) keinen Termin bekommt, kann - sofern er das berechtigte Impfalter erreicht hat, trotzdem am Impfzentrum einen Termin bekommen. Ein Impftermin kann telefonisch unter Tel 0800 / 116 117 02 gebucht werden (geöffnet 8:00 bis 22:00 Uhr) schneller geht es jedoch mit dem obigen Direktlink.

Direktlink zur Terminbuchung

Link gilt nur für Westfalen-Lippe zuständig für Kreis Borken!

Terminbuchung im Impfzentrum

Termine bekommen dort:

Der Terminbuchungsablauf ist wie folgt:

Für die Online-Buchung braucht Ihr eine Email-Adresse, denn es wird damit eine Authentifizierung gemacht und nachher die Terminbestätigung zugemailt. (Man kann pro Emailadresse nur einmal buchen, allerdings kann man seit 3.4.2021 einen Partnertermin mitbuchen)

  1. Registrierung:
    Ihr gebt Euren Namen, Email und ein Passwort ein --> Auf Absenden klicken.
  2. Warten bis Ihr eine Bestätigungsmail an diese Email-Adresse erhaltet.
    (Das kann bis zu 30 Minuten dauern. Checkt auch Euren SPAM-Ordner)
  3. Auf den Link in der Email klicken
  4. Anmelden und Geburtsdatum hinterlegen. Kästchen anhaken, wenn Ihr gleichzeitig für Euren Partner buchen wollt --> Absenden klicken
  5. Jetzt könnt Ihr Euren Termin buchen. Wählst einen Erst-Impftermin und dann weiter unten einen Zweit-Impftermin. --> Absenden
  6. Die Terminbestätigung kann bis zu einer Stunde dauern, aber sie kommt früher oder später an.

Ablauf im Impfzentrum

Weitere Tipps

Falls es temporär im Impfzentrum Velen keine Impftermine gibt, Ihr aber dringend einen Termin wünscht, ist es möglich auch in einem anderen Impfzentrum in Westfalen Lippe einen Termin zu buchen! Innerhalb von Westfalen-Lippe geht das über denselben Link, Ihr müsst dann beim der Auswahl des Impfzentrums eben ein anderes aus der Liste wählen. (Das ist zwar nicht unbedingt erwünscht, aber erlaubt. Es besteht keine Residenzpflicht auf Kreisebene für eine Impfung!)